Mae Mai Muay Thai
Muay Boran Basis Techniken   

 

Hiermit sind die so genannten “Master Tricks of „Muay Thai” gemeint. Wenn man es im wörtlichen Sinne übersetzten würde, käme man auf „Mutter oder Basis der Muay Thai Techniken“ in ihren grundlegenden Bewegungsformen. Jedem „Thai Boxer“ wird vorausgesetzt, diese „Mae Mai Muay Thai“ Techniken exakt und in voller Ausführung zu erlernen, bevor weiterführende oder weiter ins Detail gehende Techniken des traditionellen antiken Muay Thai – sprich Muay Boran – erlernt werden dürfen.

 

 

Jeder ausgebildete Muay Thai/Muay Boran Trainer; Meister; Lehrer hat die Verantwortung und die Aufsichts- bzw. Überprüfungspflicht gegenüber jeden Schüler oder Seminarteilnehmer, für die in dem vorigen Absatz und nach folgenden beschriebenen Techniken. Die berühmten alten Muay Thai Meister wie (Fong Goedgaeo , Supab Charernsawat und Pothi Sawat Sangsawang unterteilten die „Mae Mai Muay Thai“ Techniken in 15 „Mai“ verschiedene Grundtechniken wie folgt:

 

 

Mae Mai Muay Thai (Mai Kru)

 

 salab fan pla

Salab Fan Pla
Zaehne des grossen Fisches

Diese Technik ist eine der Basis Abwehr oder Ausweichbewegungen aus der nachfolgende Konter- oder weiterführende Techniken entstehen könnten! Z.B. um den Arm des Angreifers zu brechen!
Der Gegner greift mit einer linken oder rechten Geraden (MHAD TRONG) an, wobei er je nach Angriffsseite das jeweilige Bein während der Schlagbewegung nach vorne bringt.
Der Verteidiger weicht durch eine seitlich geführte Schrittbewegung neben der jeweiligen Angriffsrichtung des Gegners aus: Dabei ist sein hinters Bein im Knie gebeugt, das vordere Bein steht dann hinter dem vorderen Bein des Gegners. Gleichzeitig greift seine hintere Hand das Handgelenk des nach vorne gestreckten Angriffarms des Gegners, die vordere Hand drückt mit dem Handballen auf den Schultergelenkbereich des Angriffarms. Die Bezeichnung „Salab Fan Pla“ bezieht sich auf die Zahnstruktur eines Großfische

 

paksa waeg rang


Paksa Waeg Rang
Der Vogel schaut aus dem Nest

 


Auch diese Technik ist eine der Basis Abwehr oder Ausweichbewegungen aus der nachfolgende Konter- oder weiterführende Techniken entstehen könnten, allerdings bewegt man sich hierbei in einem schnellen Vorwärtsschritt in den Angriff des Gegners leicht zur Seite gedreht hinein! Auch hier greift der Gegner mit einer linken oder rechten Geraden (MHAD TRONG) an, wobei er je nach Angriffsseite das jeweilige Bein während der Schlagbewegung nach vorne bringt.
Der Verteidiger blockt in einer Art Dreiecksform (ähnelt der Armstellung beim WAI – Gruß) den Schlag des Gegners mit den Unterarmen.

 

 

Chawa Sah Hok

Chawa Sad Hok
Jawa wirft den Speer

Man kann hierbei von einer grundlegenden Block- und Kontertechnik sprechen.
Auch hier greift der Gegner mit einer linken oder rechten Geraden (MHAD TRONG) an, wobei er je nach Angriffsseite das jeweilige Bein während der Schlagbewegung nach vorne bringt.
Der Verteidiger weicht durch eine seitlich geführte Schrittbewegung neben der jeweiligen Angriffsrichtung des Gegners aus und blockt mit dem jeweiligen hinteren Unterarm den Angriff um gleichzeitig mit einem SOK THAD auf den Körper des Gegners zu kontern

  Inao Tang Grit
 
 
Inao Tang Grit
Inao sticht mit dem Kriss

 

Ähnlich der Technik “Chawa Sad Hok”, nur dreht sich der Verteidiger in den Angriff des Gegners rein und setzt die Ellbogen-Kontertechnik auf den Solar - Plexus.
 Yo Khao Prasumeru

Yo Khao Prasumeru 
Den Sumeru Berg anheben

Der Gegner greift mit einer linken oder rechten Geraden (MHAD TRONG) an, wobei er je nach Angriffsseite das jeweilige Bein während der Schlagbewegung nach vorne bringt.
Der Verteidiger dreht sich in einem 45° Winkel aus einer tiefen in Knie gehende Stellung in den ausgeführten Angriff ein, und kontert mit einem überzogenen Uppercut „MHAD NGAD“
 

 

 Ta Then Kam Fak

Ta Then Kam Fak
Der alte Mann hält die Melone

Ähnlicher Ablauf der Technik “YO KHAO PRASUMEN“, allerdings blockt der Verteidiger den Angriffsarm nach oben mit seinem Unterarm weg, so dass genügend Platz für die Kontertechnik, die als von unten noch oben auf das Kinn des Gegners geschlagene Gerade ausgeführt wird. Der Verteidiger begibt sich auch hierbei in eine tiefe Kniestellung.
 

 Mon Yan Lak

Mon Yan Lak
Mon stützt den Pfosten

Gerader Fußstoß (Stoptritt), Standbein eindrehen – gleich der TEEP TRONG Technik. Als Stoßfläche wird die ganze Fußsohle genutzt. Man kann diese Kontertechnik natürlich auf viele Angriffs-Techniken anwenden. Beim MON YAN LAK geht wiederum eine Gerade Fausttechnik des Gegners zuvor.
 

 Pak Look Toy

Pak Look Toy
Die Schlange aufspießen

Ellbogen-Kontertechnik gegen einen Halbkreisfußtritt „DTEH TAD“. Hierbei weicht der Verteidiger seines aus der Grundstellung vorne stehenden Beines durch das nach hinten zu Seite wegziehen aus und kontert mit einem „SOK PUNG“ ähnlichem Ellbogenschlag.

 

Jarake Fad Hang 
Das Krokodil schlägt mit dem Schwanz

Fersendrehkick, eines der wohl bekanntesten und effektivsten Kicktechniken des Muay Thai/Muay Boran. Hier wird diese Technik als Konter gegen einen jeweiligen geraden Faustangriff genutzt.
 

Hak Ngung Aiyara


Hak Ngung Aiyara
Den Elefanten Stosszahn brechen

Ähnlicher Ablauf der Technik “PAK LOOK TOY“, allerdings wird das z.B. rechte Angriffsbein des Gegners mit dem linken Arm gepackt um dann eine „SOK SAB“ ähnliche Ellbogentechnik auf den Oberschenkel zu tätigen.
 

Naka Bid Hang


Naka Bid Hang
Riesenschlange stößt sich den Schwanz

Hierbei wird das Angriffsbein des Gegners mit beiden Händen am Fuß gehalten, und dann als Konter eine „KHAO TRONG“ ähnliche Technik auf die Wade zu bringen.
 

Viroon Hok Glab


Vironhok Glab
Der Riese geht zurück 

Der Gegner versucht mit einem Halbkreisfußtritt anzugreifen. Noch in der Startphase seines Angriffs kontert der Verteidiger als diagonalen Stoptritt auf den inneren Oberschenkel des Angriffbeins um so das Gleichgewicht des Gegners zu brechen und um die Vollendung des Halbkreisfußtritts zu stoppen.
 

Dab Chawala

Dab Chawala 
Die Lampe auslöschen

Angriff mit rechter oder linken Geraden, wobei der Verteidiger den Schlaghand des Gegners herunterschlägt, um dann selbst mit einer rechten oder linken Geraden zu kontern.

Khun yak jub ling

Khun yak jub ling

Khun yak jub ling

 

Khun Yak Jub Ling 
Der Riese fängt den Affen

Diese Technik ist eine reine Blocktechnik und besteht aus drei Techniken sowohl beim Angreifer als auch beim Verteidiger.
Angriff 1:
Angriff mit der z. B. rechten Geraden. Verteidiger deckt den kompletten linken Kopfteil mit dem linken Arm.
Darauf folgt unmittelbar der Angriff 2:
Angriff mit Halbkreisfußtritt. Verteidiger bewegt sich aus der Angriffsrichtung und blockt mit beiden Unterarmen.
Darauf folgt unmittelbar der Angriff 3:
Angriff mit rechtem „SOK SAB“ zum Kopf. Der Verteidiger blockt mit seinem linken Unterarm, wobei er sich in eine tiefe Kniestellung begibt um die Wucht des Angriffs zu amortisieren.

Hak Kor Erawan

Hak Kor Erawan
Den Elefantennacken brechen

Auch hier greift der Gegner mit einer linken oder rechten Geraden (MHAD TRONG) an, wobei er je nach Angriffsseite das jeweilige Bein während der Schlagbewegung nach vorne bringt. Der Verteidiger packt den Gegner am Nacken um ihn mit dem Kopf auf seine gerade Knietechnik zu ziehen.

 

 

 


 

 




 
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google